Mittwoch, 20 November 2019
Not­ruf : 112

Durch Rauch­mel­der in Zeulenroda-Triebes bereits Leben geret­tet

Im Wohn­be­reich sind die Signal­ge­ber in Thü­rin­gen seit 1. Janu­ar Pflicht

Rauch­warn­mel­der sind in Thü­rin­gen seit dem 1. Janu­ar Pflicht in pri­va­ten Wohn­räu­men. Dabei sind nicht alle Wohn­räu­me betrof­fen, son­dern viel­mehr die, die zum einen den Flucht­weg betref­fen. Zum ande­ren aber auch Kin­der­zim­mer und das Schlaf­zim­mer. Je nach Wohn­si­tua­ti­on soll­te auch in der Stu­be ein sol­ches Warn­sys­tem instal­liert sein.

(mehr …)

Feu­er­wehr rückt zu einem Woh­nungs­brand in Pah­ren aus

Als die Ein­satz­kräf­te vor Ort ein­tref­fen, hat der Haus­ei­gen­tü­mer das Feu­er bereits gelöscht. Die Fami­lie wird dank eines Rauch­mel­ders alar­miert.

In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag muss­ten die Feu­er­weh­ren Pah­ren und Stel­zen­dorf sowie die Stütz­punkt­feu­er­wehr Zeulenroda zu einem Brand ­nach Pah­ren in die Haupt­stra­ße aus­rü­cken. Ein Haus­ei­gen­tü­mer hat­te die Ein­satz­kräf­te ver­stän­digt, nach­dem er ein Feu­er im Erd­ge­schoss ent­deck­te. Mit sechs Fahr­zeu­gen und 23 Feu­er­wehr­leu­ten waren die Weh­ren im Ein­satz. Auch der Ret­tungs­dienst und die Poli­zei wur­den alar­miert.

Wie geht‘s wei­ter mit der Feu­er­wehr in Zeulenroda-Triebes?

Feu­er­wehr­leu­te haben ihren Part erfüllt, nun ist die Stadt gefragt, damit Ziel der Feu­er­wehr­re­form bei­de Sei­ten erfüllt

Die Mit­glie­der der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Zeulenroda sind stets vor Ort, wenn ihre Hil­fe benö­tigt wird. Dabei sind die Ein­sät­ze so ver­schie­den, wie ihre Arbeit vor Ort ist.

Thü­rin­gen Chal­len­ge von Anten­ne Thü­rin­gen

2007 Men­schen mit mit­ge­brach­tem Kuschel­tier sind bei der Thü­rin­gen Chal­len­ge von Anten­ne Thü­rin­gen regis­triert wor­den. Selbst die Zeulenroda-Trie­beser Feu­er­wehr kommt nach einem Ein­satz vor­bei — natür­lich mit Kuschel­tie­ren.

Woh­nungs­brand in Zeulenroda

Bei der Feu­er­wehr in Zeulenroda ist am Mitt­woch­nach­mit­tag, 16.48 Uhr, ein Alarm ein­ge­gan­gen. Es wur­de ein Woh­nungs­brand in der Wind­müh­len­stra­ße in Zeulenroda gemel­det. Da sich die betrof­fe­ne Woh­nung in einem Wohn­block befin­det, galt höchs­te Gefah­ren­stu­fe, und des­halb ging in Zeulenroda auch die Sire­nen­an­la­ge an. Die Trie­beser Feu­er­wehr wur­de eben­falls sofort alar­miert.

(mehr …)

Ölsper­re in der Kana­li­sa­ti­on

Weil meh­re­re Zeu­gen und Anwoh­ner im Orts­teil Meh­la einen Die­sel- bezie­hungs­wei­se Heiz­öl­ge­ruch wahr­nah­men, wur­den die Mit­glie­der der frei­wil­li­gen Feu­er­wehr und die Poli­zei am Sonn­tag­abend, 23. Dezem­ber, gegen 19.30 Uhr, alar­miert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen