Samstag, 22 Februar 2020
Not­ruf : 112

Mer­ce­des-Fah­rer bei Hohen­öl­sen im Pkw ver­brannt

Tra­gi­scher Ver­kehrs­un­fall in der Nacht zum Diens­tag auf der B92

Ein Bericht aus der Ost­thü­rin­ger Zei­tung von OTZ-Redak­teur Kars­ten Schoß.

Hohen­öl­sen. Ein Toter, hoher Sach­scha­den, sicht­lich vom Gesche­hen gekenn­zeich­ne­te Kame­ra­den der Feu­er­weh­ren und Poli­zei­ein­satz­kräf­te, das war die Bilanz eines tra­gi­schen Ver­kehrs­un­fal­les, der

Dank und Aner­ken­nung für selbst­lo­sen Ein­satz

Kame­ra­den aus dem gesam­ten Land­kreis Greiz für 40 und 50 Jah­re Dienst in der FFW geehrt

Ein Bericht von R. Stöhr in der OTZ-Aus­ga­be am 11.12.2004

Die lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft in Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen das Land­krei­ses Greiz ist nichts All­täg­li­ches mehr. Auch nicht in den Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren, die mit Nach­wuchs­pro­ble­men

Auma­er Feu­er­wehr braucht neue Füh­rung

Wehr­lei­ter Peter Fischer ist orts­ab­we­send

Außer­plan­mä­ßig infor­mier­te am Diens­tag zur Sit­zung des Haupt- und Finanz­aus­schus­ses Aumas Bür­ger­meis­ter Ger­not Pur­kart über die Ein­satz­be­reit­schaft der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Auma. Dabei ver­wies er auf ein Schrei­ben von Stadt­brand­in­spek­tor Sven Zim­mer­mann, in dem fest­ge­stellt wur­de, dass sich in

Pro­be für den Ernst­fall und Ehrung in Weckers­dorf

Dank an Mar­tin Wel­ler für Bild am FFW-Haus

Ein Bericht von H.Heinze in der Ost­thü­rin­ger Zei­tung am 8. Novem­ber 2004

Einen Unfall mit einem Moped und einer ver­letz­ten Per­son gab es am Sonn­tag­mor­gen auf der Stra­ße zwi­schen Weckers­dorf und Leit­litz. Dass alles eine Feu­er­wehr­übung war, wuss­ten auch die Kraft­fah­rer der vor­bei fah­ren

Groß­feu­er in Arns­grün durch Kin­der­hand ver­ur­sacht

Über 60 Kame­ra­den aus Thü­rin­gen und Sach­sen bekämp­fen Brand.

Von OTZ-Redak­teur Kars­ten Schoß

Arns­grün. Die Flam­men schlu­gen meter­hoch in den Him­mel, als am spä­ten Nach­mit­tag des 1. April ein Gebäu­de eines Vier­sei­ten­ho­fes in Arns­grün brann­te. Das gemein­de­ei­ge­ne Objekt, in dem Maschi­nen des Bau­ho­fes abge­stellt waren, sowie der benach

Zahl der Feu­er­wehr­ein­sät­ze ist rück­läu­fig

Die Kame­ra­den aus Triebes, Meh­la und Dör­ten­dorf mit posi­ti­ver Bilanz

Ein Bericht aus der Ost­thü­rin­ger Zei­tung am 13.12.2004 von Kars­ten Schoß.

Dör­ten­dorf. Erst­mals tag­ten die Kame­ra­den der drei Weh­ren aus Triebes, Meh­la und Dör­ten­dorf im neu­en Dör­ten­dor­fer Bür­ger­haus. Zu ihrer Jah­res­haupt­ver­samm­lung begrüß­ten die Bür­ger­meis­ter

Ein­satz­na­he Bedin­gun­gen für FFW im Stadt­bach­ring

Groß­übung in Abriss­ge­bäu­de. Zeulenroda (OTZ/Tsch.)

Am ver­gan­ge­nen Sonn­abend gegen 11.35 Uhr fand eine gemein­sa­me Ein­satz­übung der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Triebes und Zeulenroda statt. Als Ein­satz­ob­jekt war eines der bei­den Abriss­ge­bäu­de in Zeulenroda, Stadt­bach­ring, gewählt wor­den.

Zum Zeit­punkt der Alar­mie­rung durch die Ret­tu

Schnee bringt Weh­ren viel Arbeit

Umge­stürz­te Bäu­me ver­sper­ren Stra­ßen und Glei­se

Ein Bericht aus der Ost­thü­rin­ger Zei­tung.

Der ers­te Schnee am Diens­tag brach­te den Feu­er­weh­ren der Regi­on jede Men­ge Arbeit. Als die meis­ten von uns heil­froh waren, auf den rut­schi­gen Pis­ten bis nach Hau­se gekom­men zu sein, begann für die Kame­ra­den der “Tag” erst rich­tig. Zahl­rei

Fir­men­ge­bäu­de aus­ge­brannt

Groß­ein­satz für die Zeu­len­ro­da­er Wehr

Per Funk­mel­de­emp­fän­ger wur­den die Kame­ra­den der Zeu­len­ro­da­er Feu­er­wehr am Don­ners­tag gegen 5:20 Uhr aus dem Schlaf geris­sen. Eine Pas­san­tin hatt die Ret­tungs­leit­stel­le in Gera alar­miert, als sie einen Feu­er­schein in einem Gebäu­de in der Hein­rich-Hei­ne-Stra­ße bemerk­te.

Dabei han­del­te es sich

Fil­ter­an­la­ge in Brand gera­ten

OTZ-Bericht von Kars­ten Schoß am 10.03.2004.

Ges­tern kurz nach 18 Uhr muss­ten die Kame­ra­den der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr zu einem Bend aus­rü­cken. In einer Fir­ma in der Indus­trie­stra­ße war aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che der Außen­fil­ter vor der Werks­hal­le in Brand gera­ten. Die Zeu­len­ro­da­er Wehr war mit 20 Kame­ra­den im Ein­satz und lösch­te de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen