Mittwoch, 20 Oktober 2021
Not­ruf : 112

Ein­satz­übung

Datum: 24. Sep­tem­ber 2021
Alarm­zeit: 18:48 Uhr
Abtei­lung: Arnsgrün
Ein­satz­ort: Trockenwerk
Fahr­zeu­ge: TSF-W-Arns­grün 
Wei­te­re Kräf­te: Rettungsdienst 


Ein­satz­be­richt:

Die Feu­er­wehr Arns­grün führ­te gemein­sam mit einem Ret­tungs­wa­gen der Johan­ni­ter-Unfall-Hil­fe Plau­en eine Ein­satz­übung durch. Im Übungs­sze­na­rio wur­de ange­nom­men, dass ein Jäger beim Bestei­gen einer 4 Meter hohen Jagd­kan­zel einen Herz­in­farkt erlit­ten hat­te und die­se selb­stän­dig nicht mehr ver­las­sen konn­te. Die Kan­zel befin­det sich in einem abge­le­ge­nen Wald­stück zwi­schen Arns­grün, Büna und Wolfs­hain.
Nach der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung durch den Ret­tungs­dienst wur­de der Pati­ent mit­hil­fe eines Lei­ter­he­bels aus der Kan­zel geret­tet.
Nach der Über­ga­be des Pati­en­ten an den Ret­tungs­dienst muss­te auf­grund der ein­tre­ten­den Dun­kel­heit noch der Lan­de­platz für den „Ret­tungs­hub­schrau­ber“ auf dem anlie­gen­den Feld aus­ge­leuch­tet wer­den.
Die Feu­er­wehr Arns­grün bedankt sich bei der Ret­tungs­wa­che und der SEG F.L.I.G.H.T. der Johan­ni­ter-Unfall-Hil­fe Plau­en für die Unter­stüt­zung der Übung sowie bei der Jäger­schaft für die Nut­zung der Jagdkanzel.

Bil­der:

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen