Samstag, 11 Juli 2020
Not­ruf : 112

Zeu­len­ro­da­er Feu­er­wehr zum Erfah­rungs­aus­tausch in Part­ner­stadt Nyra­ny

Die Kame­ra­den der Zeu­len­ro­da­er Stütz­punkt­feu­er­wehr Chris­ti­an Komo­row­ski, Frank Schnei­der und Sil­vio Knorr sowie Her­bert Mül­ler als lang­jäh­ri­ger Part­ner­schafts­ver­tre­ter der Freund­schafts­be­zie­hung folg­ten am 08.02.2020 der Ein­la­dung in die Part­ner­stadt Nyra­ny.

Anlass war die alle fünf Jah­re statt­fin­den­de Wahl der Feu­er­wehr­haupt­leu­te und in Fol­ge deren Rechen­schafts­be­rich­te aus den Weh­ren. Die Feu­er­wehr von Nyra­ny hat mit ihren vie­len Stütz­punk­ten etwa 1.000 Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den im Dienst. Ein­be­grif­fen ist auch die star­ke Kin­der- und Jugend­wehr, deren jüngs­tes Mit­glied 5 Jah­re jung ist!! Mit über 600 Ein­sät­ze allein im Jahr 2019 waren die Kame­ra­den stark gefor­dert. Vor die­ser Wahl­ver­samm­lung fand ein Erfah­rungs­aus­tausch zwi­schen den Stütz­punkt­lei­tern der Stadt Nyra­ny und den benann­ten Kame­ra­den aus Zeulenroda statt. Zur Aus­wer­tung stan­den die gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten bei­der Städ­te aus dem Jahr 2019, wo sehr viel geleis­tet wur­de, was auch beson­ders im Kin­der- und Jugend­be­reich hohe Aner­ken­nung fand. Das sind das jähr­li­che Feri­en­la­ger oder die Tref­fen im Zeu­len­ro­da­er Schul­land­heim.

Hier gibt es im Jahr 2020 Beden­ken für zukünf­ti­ge Part­ner­schafts­tref­fen bei­der Weh­ren, wenn das Schul­land­heim geschlos­sen wird. Bür­ger­meis­ter und Stadt­rä­te soll­ten ernst­lich nach­den­ken, um für Begeg­nun­gen, Schu­lun­gen oder Jugend­aus­tausch mit Nyra­ny auf ande­re Räum­lich­kei­ten zugrei­fen zu kön­nen. Höhe­punk­te für 2020 sind, um nur eini­ge zu benen­nen: Jugend­fe­ri­en­camp (aller zwei Jah­re), 01. Mai, Tag der offe­nen Tür im Stütz­punkt, Wochen­end­aus­bil­dung, Tref­fen der Jugend­weh­ren usw..

Auch in Nyra­ny fin­det 2020 wie­der eini­ges statt, Leis­tungs­wett­kämp­fe, Feri­en­la­ger, 20.06.2020 gro­ßes Fest in der Stadt Nyra­ny mit der Wehr und vie­les mehr.

Nach der inter­nen Bera­tung fan­den im Kul­tur­haus von Nyra­ny die Rechen­schafts­be­richt­erstat­tun­gen der Stütz­punkt­lei­ter der Weh­ren und deren Wie­der­wahl statt. Eini­ge hun­dert Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den inkl. der Part­ne­rin­nen waren hier­zu anwe­send. Der Aus­tausch von Gruß­wor­ten zwi­schen der Feu­er­wehr Zeulenroda und Nyra­ny bestä­tig­te die enge 26jährige Freund­schaft nach der Wen­de. Bei­de Weh­ren hat­ten schon vor der Wen­de Bezie­hun­gen und die­se belau­fen sich auf 36 Jah­re.

Vie­le Gemein­sam­kei­ten bei­der Weh­ren sind vor­han­den, nur in einem Punkt nicht, die Wehr von Nyra­ny hat meh­re­re Dreh­lei­tern und Zeulenroda lei­der kei­ne, trau­rig auch für die Sicher­heit der Men­schen unse­rer Stadt. Der Land­kreis Greiz ist gefor­dert, hier end­lich zu han­deln.

Der Höhe­punkt des Abends war die von unse­ren Kame­ra­den durch­ge­führ­te Aus­zeich­nung von Frau Irena Vagner­o­va. In Wür­di­gung ihre 26jährigen, in vor­bild­li­cher Art und Wei­se durch­ge­führ­ten Unter­stüt­zung, als Feu­er­wehr­frau und Dol­met­sche­rin für bei­de Weh­ren wur­de sie durch den Kreis­feu­er­wehr­ver­band Greiz e. V. mit der „Ver­dienst­span­ge in Gold“ aus­ge­zeich­net. Die Aus­zeich­nung erfolg­te auf Grund­la­ge des Vor­schla­ges des Feu­er­wehr­stütz­punk­tes Zeulenroda, der auch die Aus­zeich­nung vor Ort durch­führ­te. Irena Vagner­o­va war ange­nehm über­rascht und hat sich rie­sig über die­se hohe Ehrung und hohe Aus­zeich­nung gefreut.

Die­se hat sie auch ver­dient und die Feu­er­wehr in Zeulenroda wird sie auch wei­ter­hin noch unter­stüt­zen, trotz des Schrit­tes in den Ruhe­stand.

Wir soll­ten unse­ren Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den aller Feu­er­weh­ren Ach­tung, Dank und Aner­ken­nung ent­ge­gen­brin­gen, denn oft­mals leis­ten sie uns Hil­fe unter Ein­satz ihrer Gesund­heit und das frei­wil­lig. Vor allen darf ihre Aus­stat­tung nicht durch Spar­maß­nah­men beein­träch­tigt wer­den, es schwächt die Ein­satz­kraft. Wer hier spart gefähr­det unse­re Ein­satz­kräf­te und schwächt die Hil­fe für Men­schen in Not. Damit erwäh­ne ich noch­mals die feh­len­de Dreh­lei­ter in Zeulenroda.

Nyra­ny, Zeulenroda den 08.02.2020

 

Her­bert Mül­ler

Lang­jäh­ri­ger Part­ner­schafts­ver­tre­ter und Freund bei­der Weh­ren

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen