Sonntag, 20 Juni 2021
Not­ruf : 112

Groß­brand bei Wertbau

Eine rie­si­ge Rauch­wol­ke über dem Gelän­de der Fir­ma Wert­bau am Daß­lit­zer Kreuz. 

Die schwar­ze, rie­si­ge Rauch­wol­ke war schon von Gomm­la aus zu sehen. Gegen 14 Uhr wur­den am Frei­tag­nach­mit­tag, 26. Febru­ar, Feu­er­weh­ren aus dem gesam­ten Umkreis alar­miert, weil es bei der Lan­gen­wet­zen­dor­fer Fir­ma Wert­bau am Daß­lit­zer Kreuz zu einem Groß­brand gekom­men war.

Die Feu­er­weh­ren rück­ten mit meh­re­ren Dut­zend Ein­satz­kräf­ten und einer gro­ßen Anzahl Fahr­zeu­gen – dar­un­ter bei­spiels­wei­se eine gro­ße Dreh­lei­ter – an. Die Lösch­ar­bei­ten dau­er­ten über Stun­den an.

Laut ers­ter Anga­ben der Poli­zei-Ein­satz­lei­tung vor Ort, war der Brand in einer Tra­fo-Sta­ti­on auf dem Gelän­de ent­stan­den. Wie das geschah, stand am Frei­tag­nach­mit­tag noch nicht fest. Die Poli­zei ermit­telt dazu noch.

Die Flam­men hat­ten laut Poli­zei danach auf ein Farb- und Leim­la­ger über­ge­grif­fen. Weil der Wind und die Rauch­wol­ke even­tu­ell auch Dämp­fe in die umlie­gen­den Orte tra­gen könn­ten wur­den die Ein­woh­ner durch die Poli­zei und spä­ter auch über das Radio gewarnt, Fens­ter und Türen geschlos­sen zu hal­ten. Der Warn­be­reich erstreck­te sich von der Stadt Greiz, über Küh­dorf, Neu­müh­le und die Gemein­de Langenwetzendorf.

Die Feu­er­wehr rück­te mit einem Mess­fahr­zeug an, um zu prü­fen, ob und wel­che Stof­fe in die Luft gelangt waren. Das Ergeb­nis stand am Frei­tag­nach­mit­tag aber noch aus. Zudem mach­te sie per Droh­ne Foto­auf­nah­men vom Gelän­de und dem Brandereignis.

Ver­letzt wur­de durch das Feu­er nie­mand. Nach Poli­zei­an­ga­ben habe die Brand­mel­de­an­la­ge Schlim­me­res ver­hin­dert, da die Mit­ar­bei­ter durch sie gewarnt wur­den und das Gebäu­de recht­zei­tig ver­las­sen konn­ten. Die Stra­ße vor dem Fir­men­ge­län­de wur­de wäh­rend der Ein­satz­ar­bei­ten sowohl in Rich­tung Lan­gen­wet­zen­dorf als auch in Rich­tung Daß­lit­zer Kreuz kom­plett gesperrt. Der Ver­kehr wur­de umgeleitet.

Bild­auf­nah­men von den Ein­satz­ar­bei­ten auf dem Gelän­de woll­te die Wert­bau-Geschäfts­lei­tung nicht zulas­sen. Sie unter­sag­te dem Repor­ter den Zutritt zum Gelän­de und beglei­te­te ihn herunter.

OTZ/26.02.2021/Schubert

Bil­der:

Fol­gen­de Kräf­te waren im Einsatz:

 

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen