Mittwoch, 17 August 2022
Not­ruf : 112

Feu­er­wehr­übung in Zeulenroda: Vor­aus­set­zung für rich­ti­ges Handeln

Die Übung der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Zeulenroda auf dem Gelän­de und in der Fahr­zeug­hal­le soll­te den Ein­satz­kräf­ten Feh­ler­quel­len aufzeigen.

Dass auch die Mit­glie­der der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Zeulenroda üben müs­sen, um im Not­fall rich­tig agie­ren zu kön­nen, soll­te allen ver­ständ­lich sein. Wie wich­tig sol­che Übun­gen sind, soll­te sich zur ers­ten Ein­satz­übung in die­sem Jahr zeigen.

Die fand auf dem Gelän­de und im Gebäu­de des Zweck­ver­ban­des Was­ser-Abwas­ser Zeulenroda (WAZ) im Salz­weg statt. Es soll­te die Hand­ha­bung der Alar­mie­rungs­ket­te bei Aus­lö­sen der Brand­mel­de­an­la­ge gezeigt wer­den. Und es wur­de schnell bemerkt, dass hier nach­jus­tiert wer­den muss. Der beauf­trag­te Sicher­heits­dienst erhielt kei­ne Mel­dung. Zum ande­ren ist das Gelän­de ver­schlos­sen. Dazu besitzt die Feu­er­wehr einen Zugangs­schlüs­sel, was sich nicht unbe­dingt als Pro­blem dar­stel­len soll­te. Doch dass das Außen­tor dann auch geöff­net bleibt, um nach­fol­gen­den Weh­ren den schnel­len Zugang zum Gelän­de zu gewähr­leis­ten, stell­te sich als schwie­ri­ger her­aus. „Genau dafür müs­sen wir sol­che Übun­gen durch­füh­ren“, so das Fazit des Chefs der Stütz­punkt­feu­er­wehr, Chris­ti­an Komorowski.

Alar­miert wur­de neben den Zeu­len­ro­da­ern auch die Dreh­lei­ter der Trie­be­ser Feu­er­wehr. Die waren in Abstän­den zwi­schen fünf und zehn Minu­ten alle vor Ort mit dem HLF, der Dreh­lei­ter und dem Tank­lösch­fahr­zeug. Und so began­nen die Ein­satz­kräf­te sofort mit der Ret­tung der zwei ver­letz­ten Per­so­nen aus dem Gebäu­de­in­ne­ren unter Atem­schutz, denn in der Fahr­zeug­hal­le wur­de rea­li­täts­nah dicker Rauch simu­liert. Die Dreh­lei­ter wur­de auf­ge­baut und war weni­ge Minu­ten spä­ter startklar.

Der Dank der Stütz­punkt­feu­er­wehr Zeulenroda gilt dem Zweck­ver­band für die Mög­lich­keit der Durch­füh­rung die­ser so wich­ti­gen Einsatzübung.

OTZ/Heidi Henze/15.04.2022

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen