Mittwoch, 17 August 2022
Not­ruf : 112

Kin­der in Zeulenroda geret­tet, Feu­er gelöscht

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Zeulenroda und Triebes zum Ein­satz im För­der­zen­trum Zeulenroda

Die­je­ni­gen, die von der Feu­er­wehr­übung am Don­ners­tag­abend am För­der­zen­trum in Zeulenroda-Triebes gewusst haben, war­te­ten ver­geb­lich auf die Sire­ne. Die erschall­te nicht, statt­des­sen wur­den die Mit­glie­der der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr in Zeulenroda und Triebes über Funk­mel­der alarmiert.

Chris­ti­an Komo­row­ski, Lei­ter der Stütz­punkt­wehr Zeulenroda, und ein paar weni­ge waren invol­viert. Zudem wuss­ten die Leh­rer des För­der­zen­trums „Pes­ta­loz­zi“ in Zeulenroda sowie ein paar Kin­der von der Übung. Die hat­ten sich auch spon­tan bereit­erklärt, die drei ver­letz­ten Per­so­nen darzustellen.

Um 19.13 Uhr wur­de durch die Ret­tungs­leit­stel­le alar­miert, 19.24 Uhr stand die ers­te Was­ser­stre­cke. Simu­liert wur­de ein Brand in einem Klas­sen­raum mit star­ker Rauch­ent­wick­lung und drei Vermissten.

Zuerst galt die Auf­merk­sam­keit der Ein­satz­kräf­te den ver­miss­ten Per­so­nen. Also hieß es auf­grund der star­ken Rauch­ent­wick­lung Atem­schutz anle­gen. Press­luft­at­mer nebst Mas­ke und Schutz des Gesichts sowie feu­er­fes­te Klei­dung sind ein Muss, auch wenn wie am Don­ners­tag 32 Grad Hit­ze sind. Zudem wer­den für die Atem­luft Druck­luft­fla­schen mit­ge­führt und das ent­spre­chen­de Werkzeug.

Die Über­prü­fung der Atem­schutz­trä­ger über­nahm Moritz Horn. Er hat­te gera­de erst eine Schu­lung dafür absol­viert und erhielt Unter­stüt­zung von erfah­re­nen Kol­le­gen. Ein­satz­lei­ter war Valen­tin Herbst.

Die drei Schü­ler konn­ten schnell gefun­den wer­den und wur­den aus dem Gebäu­de gebracht. Chris­ti­an Komo­row­ski bedankt sich noch ein­mal bei allen drei.

Par­al­lel dazu wur­den wei­te­re Was­ser­stre­cken auf­ge­baut, die Dreh­lei­ter der Feu­er­wehr Triebes in Stel­lung gebracht und für einen mög­li­chen Ein­satz vor­be­rei­tet. Am Ende konn­te Chris­ti­an Komo­row­ski posi­ti­ve Bilanz zie­hen, zumal sei­ne Leu­te bereits am Don­ners­tag zu zwei Ein­sät­zen geru­fen wor­den waren sowie die Tage vorab.

Als klei­ne Aner­ken­nung hat­te Schul­lei­te­rin Sil­via Hun­ger Ros­ter auf den Rost gelegt, zur Stär­kung aller.

OTZ/25.06.2022

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen