Montag, 3 Oktober 2022
Not­ruf : 112

Neue Dreh­lei­ter in Zeulenroda offi­zi­ell übergeben

Land­kreis Greiz und Stadt Zeulenroda-Triebes beschaf­fen neu­es Fahr­zeug gemeinsam.

Kei­ne zwei Stun­den nach­dem es am Frei­tag offi­zi­ell in den Dienst gestellt wur­de, muss­te das neue Dreh­lei­ter­fahr­zeug der Stütz­punkt Feu­er­wehr Zeulenroda bereits aus­rü­cken. Bei einem Scheu­nen­brand in Lan­gen­wet­zen­dorf kam das Fahr­zeug mit dem Namen DLK 23/12 zum Ein­satz. Zuvor war das 280 PS star­ke Gefährt am Frei­tag­nach­mit­tag offi­zi­ell an die Feu­er­wehr über­ge­ben worden.

Gemie­te­te Fahr­zeu­ge und ein Umzug nach Triebes

Rück­blick: Weil das alte Dreh­lei­ter­fahr­zeug irrepa­ra­ble Schä­den auf­wies, stand die Stütz­punkt­feu­er­wehr vor ein paar Jah­ren ohne Lei­ter­fahr­zeug da. Aus die­ser Tat­sa­che her­aus und da die Stütz­punkt­feu­er­wehr auch zu Ein­sät­zen im Land­kreis geru­fen wird, mie­te­te die Stadt ab Dezem­ber 2017 eine Dreh­lei­ter. Im Jahr 2019 gab es dann für die frei­wil­li­ge Feu­er­wehr in Triebes eine neue Dreh­lei­ter, weil deren Fahr­zeug vie­le Jahr­zehn­te auf dem Buckel hat­te. Nach Jah­ren des Hin- und Her hat nun also auch die Stütz­punkt­feu­er­wehr wie­der ein soge­nann­tes Hub­ret­tungs­fahr­zeug. „Wer hart­nä­ckig bleibt, kommt ans Ziel“, sag­te Stadt­brand­meis­ter Stef­fen Jubold bei der Über­ga­be, zu der auch Ver­tre­ter des Land­rats­am­tes sowie ande­ren Weh­ren in der Regi­on anwe­send waren. Er hat­te aber auch Kri­tik zu äußern. „Im Grun­de sind sol­che Ret­tungs­mit­tel selbst­ver­ständ­lich. Die Poli­tik ist am Drü­cker, die Weh­ren ordent­lich aus­zu­stat­ten“, sag­te Stef­fen Jubold.

Zahl­rei­che Funk­tio­nen ermög­li­chen und erleich­tern Arbeit

Die Gesamt­kos­ten der neu­en Dreh­lei­ter belau­fen sich auf 770.000 Euro. Abzüg­lich För­der­mit­tel durch das Land Thü­rin­gen wur­de der Rest­be­trag zu glei­chen Tei­len durch das Land­rats­amt Greiz und die Stadt­ver­wal­tung Zeulenroda-Triebes begli­chen. „Ich hof­fe, wir sehen die Lei­ter nicht so oft im Ein­satz“, bemerk­te Knut Bar­thold Orts­brand­meis­ter von Lan­gen­wet­zen­dorf. Er gab auch zu Beden­ken, dass so ein neu­es Fahr­zeug eben kein teu­res Spiel­zeug für die Kame­ra­den sei, son­dern im Ernst­fall Leben ret­ten kann.

Aus Auma war Stadt­brand­meis­ter David Schei­de­rei­ter gekom­men. Er sehe es auch als Gewinn für die umlie­gen­den Kom­mu­nen an, dass nun ein wei­te­res Dreh­lei­ter­fahr­zeug im Land­kreis Greiz bereit steht. „Das ist ein gro­ßer Tag für die Kame­ra­den. Neben der Dreh­lei­ter bie­tet das Fahr­zeug vie­le wei­te­re Funk­tio­nen, die uns das Leben erleich­tern“, sag­te der Wehr­füh­rer aus Zeulenroda Chris­ti­an Komorowski.

Die beschaff­te Dreh­lei­ter sei auf dem neu­es­ten Stand der Tech­nik und mit neu­en Funk­tio­nen aus­ge­stat­tet. Neben der eigent­li­chen Funk­ti­on als Hub­ret­tungs­fahr­zeug sind noch vie­le wei­te­re Sys­te­me und Funk­tio­nen vor­han­den. Die Dreh­lei­ter sei zudem mit Kame­ras bestückt, die Bil­der auf einen Moni­tor im Fah­rer­haus über­tra­gen – sogar in Vogel-Per­spek­ti­ve („Bird­view“). Eine Kame­ra befin­det sich direkt am Ret­tungs­korb. So sieht der Maschi­nist genau das, was auch die Kame­ra­den im Korb sehen. Das ist zwar kein Ersatz für eine Droh­ne, aber so kann sich der Ein­satz­lei­ter unten am Boden einen bes­se­ren Über­blick über die Situa­ti­on ver­schaf­fen. Eben­falls zur Aus­stat­tung gehö­ren LED-Leuch­ten an den Stüt­zen des Fahr­zeugs, am Korb­bo­den und in den Stau­räu­men für das Ein­satz­ge­rät. Nachts müs­sen nur die Flut­licht­schein­wer­fer ein­ge­schal­ten wer­den. „Das ist eine Dreh­lei­ter für die Zukunft“, sag­te Kreis­brand­in­spek­tor Sascha Rudolf.

Tech­ni­sche Daten

Fahr­zeug­typ: Dreh­lei­ter L32A-AX

Her­stel­ler: Rosen­bau­er Karls­ru­he GmbH

Bau­jahr: 2022

Fahr­ge­stell: Scania

Motor­leis­tung: 206 KW/280 PS

Ein­satz­ge­wicht: 16000 kg

OTZ/01.08.2022

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen