Samstag, 21 September 2019
Not­ruf : 112

Geo­caching, und Zelt­la­ger: Ers­te Sit­zung des Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­aus­schus­ses in Zeulenroda

Am Frei­tag­abend fand die ers­te Sit­zung des Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­aus­schus­ses in Zeulenroda statt. Im Fokus stan­den die geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen.

Im Fokus der Ver­samm­lung stan­den die geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen der 2015 neu gegrün­de­ten Kreis­ju­gend­feu­er­wehr Greiz. Die­se, so der Ver­eins­vor­sit­zen­de Chris­ti­an Komo­row­ski, star­ten am 21.Mai mit dem Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­tag am Zeu­len­ro­da­er Strand­bad. „Die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen auf Hoch­tou­ren“, schil­der­te Komo­row­ski und zeig­te sich erfreut, dass 80 Pro­zent der Ver­an­stal­tungs­kos­ten vom Grei­zer Ver­ein „Viel­falt leben“ über­nom­men wer­den. Bis­lang hät­ten sich 134 Teil­neh­mer ange­mel­det, mit cir­ca 150 Kin­dern und Jugend­li­chen im Alter von sechs bis 16 Jah­ren wer­de geplant. Inso­fern galt sei­ne Bit­te an die Aus­schuss­mit­glie­der, noch ein­mal die Wer­be­trom­mel für die Ver­an­stal­tung, bei der ein Geo­caching spe­zi­ell für die Alters­grup­pe durch­ge­führt wird, zu rüh­ren. Eben­so wür­den zu den bis­her zehn frei­wil­li­gen Hel­fern von der Feu­er­wehr Auma-Wei­da­tal noch wei­te­re zehn Unter­stüt­zer benö­tigt.

Als zwei­te gro­ße bevor­ste­hen­de Ver­an­stal­tung benann­te Komo­row­ski das Kreis­ju­gend­zelt­la­ger, das vom 26. bis 28. August an der Zeu­len­ro­da­er Röt­lein-Schu­le statt­fin­den wird. Schließ­lich wird es vor­aus­sicht­lich am 4. Dezem­ber einen Weih­nachts­markt mit Tom­bo­la auf dem Zeu­len­ro­da­er Markt­platz geben. Das, so Komo­row­ski, ermög­li­che dem Ver­ein, Geld ein­zu­neh­men. Immer­hin erhe­be die Kreis­ju­gend­feu­er­wehr von ihren Mit­glie­dern kei­ne Bei­trä­ge. Er wies zugleich auf eine ande­re Mög­lich­keit hin, die für jeden Bür­ger offen stün­de. „Um Ver­an­stal­tun­gen wie die 2016 finan­zie­ren zu kön­nen, ist eine Unter­stüt­zung auch über ?www.schulengel.de mög­lich.“ Eine Rei­he von Online-Ver­kaufs­por­ta­len böten dort die Mög­lich­keit, einen gewis­sen Pro­zent­satz der Bestell­sum­me an den vom Kun­den gewähl­ten Ver­ein zu spen­den.

Kat­ja Krah­mer / 25.04.16 / OTZ

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen