Sonntag, 4 Dezember 2022
Not­ruf : 112

Pro­be für den Ernst­fall und Ehrung in Weckersdorf

Dank an Mar­tin Wel­ler für Bild am FFW-Haus

Ein Bericht von H.Heinze in der Ost­thü­rin­ger Zei­tung am 8. Novem­ber 2004 

Einen Unfall mit einem Moped und einer ver­letz­ten Per­son gab es am Sonn­tag­mor­gen auf der Stra­ße zwi­schen Weckers­dorf und Leit­litz. Dass alles eine Feu­er­wehr­übung war, wuss­ten auch die Kraft­fah­rer der vor­bei fah­renden Fahr­zeu­ge nicht. Doch ledig­lich ein Fahr­zeug­füh­rer hielt an und der­kun­dig­te sich nach dem Gesche­hen. Das gab nicht nur dem ver­meint­lich Ver­letz­ten, einem Kame­ra­den der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Weckers­dorf, zu denken. 

Für die rund 20 Kame­ra­den der Feu­er­wehr Weckers­dorf hieß die Auf­ga­be, schnell, umsich­tig und ver­ant­wor­tungs­be­wusst zu han­deln. Jeden ers­ten Sonn­tag im Monat wird in dem Zeu­len­ro­da­er Orts­teil Weckers­dorf für den Ernst­fall geprobt. Ges­tern nun ging es mit dem Feu­er­wehr­au­to in Rich­tung Leit­litz. Ange­nom­men wur­de, dass der Moped­fah­rer von der Stra­ße abge­kom­men war und sich ver­letzt hat­te. Die Kame­ra­den nah­men eine Atem und Puls­kon­trol­le vor und brach­ten in die sta­bi­le Sei­ten­la­ge. Am Moped wur­de das aus­lau­fen­de Ben­zin gebunden. 

Nach der Feu­er­wehr­übung noch eine ange­neh­me Auf­ga­be für die Kame­ra­den. Sie dank­ten ganz offi­zi­ell FFW-Mit­glied Mar­tin Wel­ler für das Gemäl­de, mit dem sich das 2003 neu gebau­te Feu­er­wehr­haus schmückt. Seit August ver­brach­te der Weckers­dor­fer vie­le Stun­den am Feu­er­wehr­haus und zeich­ne­te mit fei­nem Pin­sel­strich den Flo­ri­ans­jün­ger, der zum Ein­satz bläst.

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen