Sonntag, 4 Dezember 2022
Not­ruf : 112

Dank und Aner­ken­nung für selbst­lo­sen Einsatz

Kame­ra­den aus dem gesam­ten Land­kreis Greiz für 40 und 50 Jah­re Dienst in der FFW geehrt

Ein Bericht von R. Stöhr in der OTZ-Aus­ga­be am 11.12.2004

Die lang­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft in Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen das Land­krei­ses Greiz ist nichts All­täg­li­ches mehr. Auch nicht in den Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren, die mit Nach­wuchs­pro­ble­men und der Auf­recht­erhal­tung der Ein­satz­be­reit­schaft zu kämp­fen haben. Um so wich­ti­ger ist es, Kame­ra­den mit lang­jäh­ri­ger Zuge­hö­rig­keit zu ehren, wie es am Frei­tag­abend in der “St.-Florian-Stube” des Feu­er­wehr­ge­rä­te­hau­ses Greiz geschah. 

Land­rä­tin Mar­ti­na Schweins­burg wür­dig­te Kame­ra­den aus dem gesam­ten Land­kreis für ihre 40 bzw. 50 Jah­re treu­en Diens­te. Mit zuge­gen waren Kreis­brand­in­spek­tor Ste­phan Jung­hans; Wolf­gang Beer vom Thü­rin­ger Feu­er­wehr­ver­band und der Vor­sit­zen­de des Kreis­feu­er­wehr­ver­ban­des, Frank Geißler. 

Kreis­brand­in­spek­tor Jung­hans beton­te, dass in die­sen 40 und 50 Jah­ren viel Feu­er­wehr­ge­schich­te geschrie­ben wur­de und hob die Kame­rad­schaft sowie das Tun und Han­deln für die Gesell­schaft hervor. 

Wolf­gang Beer vom Thü­rin­ger Feu­er­wehr­ver­band über­brach­te die Grü­ße vom Lan­des­ver­bands­vor­sit­zen­den Lars Osch­mann. Der Ver­band sei stolz auf Kame­ra­den mit der­art lan­ger Dienst­zeit, sie sei­en Vor­bild für Jün­ge­re. Er ermun­ter­te alle, in ihrem Tun nicht nachzulassen. 

Auch Land­rä­tin Mar­ti­na Schweins­burg sprach den Kame­ra­den ihren Dank für die Arbeit aus. Sie set­zen frei­wil­lig ihr Leben aufs Spiel, unter­strich sie am Bei­spiel der tra­gi­schen Ereig­nis­se beim Silo­brand 2003 in Nie­der­pöll­nitz mit zwei Toten und for­der­te, die Feu­er­wehr­leu­te müss­ten durch die Gesell­schaft bes­ser geschützt werden. 

Das Gol­de­ne Brand­schutz­eh­ren­zei­chen am Ban­de für 40-jäh­ri­ge Dienst­zeit erhiel­ten aus dem Raum Zeulenroda: Gün­ter Lie­bold, FFw Auma, Orts­teil Zick­ra; Rudolf Will, FFw Hohen­leu­ben; Wer­ner Thoß, FFw Lan­gen­wet­zen­dorf, Orts­teil Nait­schau; Rudolf Söll­ner, FFw Vogt­län­di­sches Ober­land, Orts­teil Berns­grün; Fried­mar Teu­bel, FFw Vogt­län­di­sches Ober­land, Orts­teil Cos­sen­grün; Rolf Sen­ge­wald, Sig­mar Jung, bei­de FFw Vogt­län­di­sches Ober­land, Orts­teil Dobia; Horst Wei­gelt, Her­mann Zehe, Hans Vir­son, Klaus Schlei­fer, sämt­li­che FFw Zeulenroda. 

Nach­ge­reicht wird die Aus­zeich­nung an die Kame­ra­den Ger­hard Spät­he, FFw Auma, Orts­teil Güt­ter­litz; Lothar Heusch­kel; FFw Göh­ren-Döh­len; Jür­gen Daß­ler, Roland Lau­ten­schlä­ger, Fried­rich Blau­fuß, Rai­ner Busch­ner, Wil­fried Had­lich, Horst Albert, sämt­li­che FFw Zeulenroda. 

Mit einer Urkun­de des Land­rats­am­tes und einem schmuck­vol­lem Bier­krug erhiel­ten wei­te­re Kame­ra­den Dank und Aner­ken­nung für 50 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst in der Feu­er­wehr. Geehrt damit wur­den hier die ver­dienst­vol­len Kame­ra­den Ger­hard Schu­mann, FFw Triebes; Horst Rich­ter, FFw Wei­ßen­dorf; Alfred Jubold, Gün­ther Frö­bisch, bei­de FFw Vogt­län­di­sches Ober­land, Orts­teil Bernsgrün. 

Nach­ge­reicht wird die Land­rats­aus­zeich­nung an die Kame­ra­den Eber­hard Knit­tel, Ger­hard Sip­pel, Gün­ther Wink­ler, Rudolf Mül­ler, ämt­li­che FFw Zeulenroda.

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen