Montag, 26 August 2019
Not­ruf : 112

Jugend­fe­ri­en­camp der Jugend­feu­er­wehr Zeulenroda und Nýraný

Zeu­len­ro­da­er Feu­er­wehr­nach­wuchs gestal­tet gemein­sam mit Alters­ge­fähr­ten aus dem tsche­chi­schen Nýraný inter­es­san­tes Jugend­fe­ri­en­camp.

Vom 26.–29.07.2018 ver­weil­ten die Mit­glie­der der Jugend­feu­er­wehr Zeulenroda mit ihren Alters­ge­fähr­ten aus der tsche­chi­schen Part­ner­stadt Nýraný zum Jugend­fe­ri­en­la­ger in der Tsche­chi­schen Repu­blik.

Das seit 2007 im jähr­li­chen Wech­sel statt­fin­den­de Jugend­fe­ri­en­camp wur­de am 26. Juli in der Part­ner­feu­er­wehr Nýraný eröff­net. Es nah­men 48 Teil­neh­mer, davon 23 tsche­chi­sche Freun­de teil, zu denen eine Dol­met­sche­rin gehört.

Dar­über hin­aus gab es wie jedes Jahr regen Erfah­rungs­aus­tausch der Erwach­se­nen bei­der Weh­ren.

Das Pro­gramm bot eine gro­ße Viel­falt, es reich­te von feu­er­wehr­tech­ni­schen Auf­ga­ben bis hin zum gesel­li­gen Bei­sam­men­sein. Ein Besuch bei der befreun­de­ten Feu­er­wehr in Nýraný stand natür­lich eben­falls auf dem Pro­gramm. Hier hat­ten die tsche­chi­schen Feu­er­wehr­ka­me­ra­den einen anspruchs­vol­len Wett­streit mit bei­spiels­wei­se einem Lösch­an­griff, wo typi­sche Feu­er­wehr­auf­ga­ben zu erle­di­gen waren, vor­be­rei­tet. Wei­te­re tech­ni­sche Aus­bil­dun­gen stan­den auf dem Pro­gramm. Aber Spaß und Spiel wur­de auch nicht ver­ges­sen. So fuh­ren die jun­gen Feu­er­wehr­leu­te zwei­mal in ein Frei­bad um sich bei die­ser Hit­ze abküh­len zu kön­nen. Des Wei­te­ren wur­de die Tsche­chi­sche Aus­bil­dungs­sta­ti­on für Feu­er­wehr, Poli­zei und Ret­tungs­dienst besich­tigt. Auch eine Nacht­wan­de­rung am vor­letz­ten Abend stand auf dem Plan.

Am letz­ten gemein­sa­men Abend wur­de eine Abschluss­dis­co vor­be­rei­tet und durch­ge­führt. Alle 48 Teil­neh­mer hat­ten sicht­li­chen Spaß an die­sem Camp und freu­en sich schon rie­sig auf das nächs­te Jahr, wel­ches 2019 im Schul­land­heim Zeulenroda statt­fin­den wird. Ein gro­ßer Dank geht an den Deutsch-Tsche­chi­schen Zukunfts­fond, der das gemein­sa­me Camp seit 2007 finan­zi­ell unter­stützt.

Sol­che inter­na­tio­na­len Jugend­la­ger, wie das jet­zi­ge in Nýraný mit jun­gen deut­schen und tsche­chi­schen Feu­er­wehr­leu­ten, sind nicht hoch genug zu schät­zen. Zum einen die­nen sie dem euro­päi­schen Gedan­ken, der in der zusam­men­wach­sen­den Euro­päi­schen Uni­on unver­zicht­bar ist, zum ande­ren geht es um den rein mensch­li­chen Aspekt. Dort, wo Freund­schaft gedeiht, wächst Ver­ständ­nis für­ein­an­der.

gez. Chris­ti­an Komo­row­ski
Jugend­wart der Stütz­punkt­feu­er­wehr
Zeulenroda

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen