Dienstag, 19 März 2019
Not­ruf : 112

Gerä­te­wa­gen Logis­tik — GW-L

Fahr­zeug­kenn­da­ten:
Funk­ruf­na­me:Flo­ri­an Zeulenroda 67
Fahr­zeug­typ:MAN
Auf­bau:Fliegl
Bau­jahr:1996
Umrüs­tung zum GW-L:17.12.2014
Erst­zu­las­sung:01.08.1996
KFZ-Kenn­zei­chen:ZR- FW 53
zul. Gesamt­ge­wicht:8700 kg
Antrieb:All­rad
Län­ge:5950 mm
Brei­te:2420 mm
Höhe:2100 mm

 

Aus­zug der feu­er­wehr­tech­ni­sche Daten:
Besat­zung:1/2
Aus­stat­tung:- Licht­mast
- Lade­bord­wand
- Seil­win­de (5t)
ZUSATZAUSSTATTUNG auf Roll­con­tai­nern:- 2 Wagen mit Schlauch­ma­te­ri­al gebuch­tet (je 500m B-Druck­schlauch)
- 1 Wagen mit Beleuch­tungs­satz
- 1 Wagen mit Ret­tungs­boot und Zube­hör
- 1 Wagen mit Tauch­pum­pen und Zube­hör
- 1 Wagen mit Ret­tungs­satz (Sche­re und Sprei­zer) und Zube­hör
- 1 Wagen mit dem schnel­len Ein­satz­zelt
- 1 Wagen mit Ölbin­de­mit­tel
- 1 Wagen mit Anschlag­mit­tel, Seil­zug und Umlenk­rol­len

Wis­sens­wer­tes zum GW-Logis­tik

Feu­er­wehr­tech­ni­sche Gesichts­punk­te

Der GW-Logis­tik in unse­rer Wehr, wur­de im Dezem­ber 2014 in der Stütz­punkt­feu­er­wehr Zeulenroda in Dienst gestellt. Frü­her wur­de das Fahr­zeug als Rüst­wa­gen ver­wen­det. Nach einem Umbau im Som­mer 2014 durch die Fir­ma Fliegl aus Trip­tis kön­nen wir nun den neu­en GW-L für ver­schie­de­ne ein­satz­re­le­van­te Auf­ga­ben ver­wen­den, wie zum Bei­pi­el Aus­leuch­ten von Ein­satz­stel­len, Hoch­was­ser, Ölspu­ren. Auf Grund sei­ner Gelän­de­gän­gig­keit ist das Fahr­zeug sehr gut für den länd­li­chen Bereich geeig­net.

Da die­ses Fahr­zeug bezüg­lich der Bela­dung, sehr fle­xi­bel ist, kann man es für fast jeden Ein­satz ver­wen­den.

Die Kame­ra­den der Stütz­punkt­feu­er­wehr bau­ten ver­schie­de­ne Roll­con­tai­ner mit Bela­dung für die­ses Fahr­zeug. So zum Bei­spiel ver­fü­gen wir jetzt über Roll­con­tai­ner mit ins­ge­samt 1000m B-Schlauch, einen Beleuch­tungs­satz, ein Ret­tungs­boot mit Zube­hör, ver­schie­de­ne Tauch­pum­pen mit Zube­hör, einen Ret­tungs­satz mit Sche­re und Sprei­zer, ein Ein­satz­zelt für Groß­scha­dens­er­eig­nis­se, einen Wagen mit Ölbin­de­mit­tel für Ölspu­ren und einen Wagen mit Anschlag­mit­tel, Seil­zug und Umlenk­rol­len.

Bil­der vor dem Umbau:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen